Fahrt zum DLR-Köln und Drachenfelsbahn-Königswinter

 

Am Montag, den 12. Juli 2010 startete der VTI eine erneute 1-tägige Exkursion. Ziel war diesmal das Deutsche Luft- und Raumfahrzentrum in Köln sowie die Drachenfels-Bahn in Königswinter.

 

Voll ausgebucht brachte der Bus der Firma Wiedenhoff die Mitglieder nach Köln-Porz-Wahnheide. Durch einen Rundumstau im Großraum Köln mußte der Einführungsvortrag aus Zeitmangel leider ausfallen. Doch die anschließende Führung durch die einzelnen Institute mit ihren Fachgebieten wie Materialphysik, Luft- und Raumfahrtsmedizin und das Astronautenzentrum der ESA war für die Teilnehmer ein Erlebnis. Besonders beeindruckend waren die Module wie das Columbus-Labor und Knotenelemente in Originalgröße der „ISS“, ein sehr anschauliches Modell der gesamten „ISS“, sowie das Duplikat der Sonde „Rosetta“, die bereits im All ist, aber erst 2014 ihr Ziel erreichen wird.

 

Mit viel neuem Wissen wurde anschließend in gewohnt lockerer Atmosphäre im „Kupferkessel“ in Porz-Grengel das Mittagessen eingenommen.

 

Das zweite Ziel war die Drachenfels-Bahn in Königswinter. Die 127 Jahre alte Zahnradbahn führt auf 1,5 km Länge die 220 Höhenmeter hinauf zum Drachenfelsplateau. Bei der Besichtigung der Werkstatt- und Fahrzeughallen mit anschließender Bergfahrt wurde dies und viel mehr von 2 jungen Damen den Besuchern nahegebracht.

Leider war das Restaurant oben wegen einer Großveranstaltung geschlossen. So wurde die restliche Freizeit individuell von den Mitgliedern selbst gestaltet.

 

Die Heimfahrt erfolgte pünktlich und problemlos.

Die Initiatoren dieser Exkursion, die Herren Stamm und Meyer, haben gute Arbeit geleistet.

 

Herbert Clemens